Herzlich  Willkommen!  Hier sind Max und Andrea, die weitgereisten Holzschneider. Wir sind gelernte Zimmerleute, die auf einem Hof am Fuße des Schwarzwaldes der Ambition nachgehen innovative Projekte in kleiner Stückzahl zu verwirklichen;

 

Unsere Holzobjekte werden von uns mit Kettensägen aus großen Baumstämmen herausgesägt, werden fein geschliffen und dienen dann als Objekte der Innenraumgestaltung oder werden als Gebrauchsgegenstände genutzt. Die Arbeiten in Eiche, Kastanie und Robinie eignen sich aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit auch für die Verwendung im Außenbereich.

Für unsere Arbeiten verwenden wir nur Bäume aus dem Gemeindeforst, denn auf die Verwendung heimischer Hölzer und kurze Transportwege legen wir Wert. So entstehen bei uns Einzelstücke, die im Zuge ihrer natürlichen Trocknung beständig  Aussehen und Charakter verändern. Obwohl wir darauf achten unser Holz schonend zu lagern und zu trocknen, kommt es zu im weiteren Verlauf immer wieder zu Trocknungsrissen, die bei uns nicht als Makel sondern als Ausdruck ihrer Einzigartigkeit gelten.

Kein Stück Holz gleicht dem anderen und die Formgebung unserer Objekte entsteht aus dem Arbeitsprozess heraus.

 

Unsere Produkte sind ein oft markantes Gegengewicht unserer modern eingerichteten Wohnräume.

 

Alle Objekte sind zweifach mit Hartöl geölt und werden mit bodenschonenden Filzfüßen oder - bei den schwereren Möbeln - mit unsichtbaren Lenkrollen versehen.

 

 

 

Ferner fertigen wir Schneidebretter und Messermagnetleisten aus verschiedenen Holzarten her. Für unsere Bilderrahmen verwenden wir alte Eichenbalken.

 

Hier sind einige unserer Objekte dargestellt, die in den letzten Wochen und Monaten im Rahmen unserer bildhauerischen Tätigkeit entstanden sind.